Kick ohne Tschick

Die Kampagne „Kick ohne Tschick“ bietet ein umfangreiches Maßnahmenpaket, um positive Effekte für die Gesundheit der Nachwuchsfussballer zu erwirken. Die wichtigsten Eckpunkte der Kampagne wurden am 7. September beim Kick-Off-Event im Zirbenschlössl in Sipbachzell vorgestellt. Neben den Fachvorträgen von der Fachstelle für Suchtprävention und dem Rauchfrei Telefon, hat der Trainer Alfred Tatar zur Sensibilisierung für die Vorbildwirkung von Trainern beigetragen. Für ihn heißt Vorbild sein, sich zuerst einmal nach innen zu orientieren, bei dem was man tut.

 

Für Eltern und Großeltern wurde ein Folder produziert, der Informationen für den Umgang mit Jugendlichen in Bezug auf das Thema Rauchen gibt. Weiters wurden zwei Spots gedreht, die für das Thema sensibilisieren bzw. Jugendliche zum Nichtrauchen motivieren.

 

 

 

 

Ab Mitte September werden über 330 Schiedsrichter bei den Meisterschaftsspielen in Oberösterreich das Kampagnen-Logo auf ihrem Trikot tragen. Am 27. September wird es bei der Nachwuchsmeisterehrung in der PlusCity einen eigenen Informationsstand mit Gewinnspiel und attraktiven Give-Aways geben.

 

Das Rauchfrei Telefon ist Teil des Maßnahmenpakets: Am zweiten Oktoberwochenende erhalten alle Vereine von der LT1 OÖ-Liga bis zur Bezirksliga Überziehleibchen, auf denen die Telefonnummer des Rauchfrei-Telefons (0800/810 013) aufgedruckt ist. Die Überziehleibchen werden von den Spielern beider Mannschaften beim Einlaufen auf das Spielfeld getragen. Das Rauchfrei Telefon bietet kostenlose und professionelle Beratung für aufhörwillige Raucher/innen.

 

Weitere Maßnahmen und detaillierte Hinweise zu den Vereinsangeboten finden sie auf www.vereinscoaching.org.

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

  • Hallo

    Wir möchten unsere Rauchfrei App verbessern und bitten um Ihr Feedback, falls Sie die App schon genutzt haben. (kostenloser Download unter www.rauchfreiapp.at) Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die 4 Fragen nehmen!