DON´T SMOKE beendet Initiative – wir sagen DANKE!

 

Die Initiative unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. Hellmut Samonigg hat wesentlich zur Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung beigetragen und setzte sich für folgende Ziele ein:

 

  • umfassender NichtraucherInnenschutz
  • besserer Jugendschutz
  • besserer RaucherInnenschutz
  • die Unterstützung betroffener Betriebe
  • die Umsetzung internationaler Standards

 

DON`T SMOKE war in vielen Medien sehr präsent und klärte immer wieder anschaulich über die Suchterkrankung Rauchen und die Folgen des (Passiv)Rauchens auf.

 

2015 gelang mit dem Beschluss des generellen Rauchverbots in der Gastronomie ein wichtiger Meilenstein zum Schutz der (Nicht-)Raucher/innen. Mit dem Beschluss des neuen Tabakgesetzes hat DON`T SMOKE das angestrebte Ziel erreicht und beendet nun die Initiative.

 

Seit Gründung der Initiative konnten mehr als 43.000 Unterstützer/innen gewonnen werden, darunter auch viele Prominente (u.a. Bundespräsident Heinz Fischer, Kabarettist Robert Palfrader, Schauspieler Serge Falck, ehemaliger Skirennläufer und Kommentator Hans Knauß).

 

Wir sagen DANKE!

 

Initiative DON´T SMOKE

 

© Initiative Don´t Smoke

© Initiative Don´t Smoke

 

 

 

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.