Gesetzliches für Jugendliche

Mit 1. Jänner 2019 sind neue Jugendschutzbestimmungen in Österreich in Kraft getreten.

Die Mindestalter für das Rauchen erhöht sich von 16 auf 18 Jahre. Weiters fallen ab jetzt Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse im Sinne des Tabakgesetzes unter die Regelung des Jugendgesetzes. Somit sind neben Zigaretten und anderen Tabakwaren (Zigarren, Zigarillos usw.) auch Kau- und Schnupftabak, E-Zigaretten, E Shishas und die dazugehörigen Liquids (unabhängig, ob Nikotin enthalten ist oder nicht) und normale Shishas (Wasserpfeifen) erst ab 18 Jahren erlaubt.

Verboten ist der Erwerb, Besitz und Konsum von solchen Erzeugnissen an allgemein zugänglichen Orten oder bei öffentlichen Veranstaltungen.

Es gibt auch keine Ausnahmeregel, Übergangsbestimmung oder Ähnliches für alle, die jetzt gerade 16 oder 17 Jahre alt sind und bisher schon rauchen durften!

Informationen für Jugendliche sind auch über die österreichischen Jugendinformationsstellen einholbar: http://www.jugendinfo.at/ueber-uns/jugendinfostellen/

Die Altersanhebung gilt ab 1. Jänner 2019 in allen Bundesländern, außer in Oberösterreich, Salzburg und Wien, wo sie im Laufe des Jahres in Kraft treten wird.

Links: https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/174/Seite.1740250.html