Warum rauche ich?

Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, ist es wichtig herauszufinden, welche Bedürfnisse Sie mit dem Rauchen befriedigen bzw. welche Funktion das Rauchen in Ihrem Alltag hat.

Funktion des Rauchens

Häufig wird durch das Rauchen ein Gefühl von Entspannung herbeigeführt. Die Zigarette ermöglicht einen kleinen Genuss im Alltag oder belohnt nach Stress und Ärger. Rauchen kann aber auch zur Aktivierung und Konzentrationsförderung eingesetzt werden oder einfach nur eine Gewohnheit sein, die Langeweile überbrückt. Manchmal ist die Zigarette an ein Ritual gebunden, wie beispielsweise die Zigarette nach dem Essen oder zum Kaffee.

Meist erfüllt das Rauchen mehrere Funktionen gleichzeitig oder je nach Situation verschiedene.

Offen für Neues?

Um das Rauchen erfolgreich und dauerhaft aufgeben zu können, bedarf es alternativer und meist auch neuer Verhaltensweisen, die die zugrunde liegenden Bedürfnisse ebenfalls befriedigen. Sollten Sie zum Beispiel durch die Zigarette entspannen, ist das Erlernen einer Entspannungsmethode hilfreich. Alternative kleine Belohnungen und Genüsse im Alltag können eine gute Tasse Tee, das Hören eines Liedes, eine Massage, ein Stück Schokolade oder ein kleiner Weg an der frischen Luft sein.

Zu Beginn sind die Alternativen meist nur ein „schwacher“ Ersatz für die Zigarette, mit der Zeit gewöhnen sich Körper und Psyche aber um. Oft dauert es auch ein wenig, bis die erlernte Entspannungsmethode funktioniert und bis die passenden Alternativen gefunden werden. Probieren Sie möglichst viel aus und sind Sie kreativ dabei! Investieren Sie ruhig das eingesparte Geld, das Sie durch die nicht-gekauften Zigaretten haben. Besonders in der Anfangszeit sind Belohnungen sehr wichtig und hilfreich, motiviert zu bleiben.

Mit den neuen Verhaltensweisen wird Ihr Leben bunter. Statt einer gesundheitsschädigenden Methode, haben Sie dann viele Möglichkeiten, sich Gutes zu tun!