Seite wählen

Von: Das RauchfreiTelefon | 22. Februar 2021 | Nachrichten vom Rauchfrei Telefon

Frequently asked questions – zum Rauchfrei Telefon

Welche Fragen werden uns am Rauchfrei Telefon häufig gestellt?

Beratung übers Telefon, das funktioniert? Diese Bemerkung ist wohl eine der häufigsten, die unsere Anruferinnen und Anrufer an uns richten. In diesem Blog möchten wir auf diese und weitere Fragen eingehen. 

Was also versteckt sich hinter dem Angebot des Rauchfrei Telefons?

Trocken gesagt ist das Rauchfrei Telefon eine gemeinsame Initiative und Kooperation der Sozialversicherungsträger, der Länder und des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz; betrieben von der Österreichischen Gesundheitskasse.

Sprich, wir sind eine Anlaufstelle für alle, die ihr Rauchverhalten verändern wollen, oder sich darüber informieren wollen. Unser Angebot umfasst aber auch die Weitervermittlung an andere Entwöhnprogramme (z.B. Kurse der „Österreichischen Gesundheitskasse“) sowie die Nachbetreuung in der ersten rauchfreien Zeit.

Was kostet das?

Für Anruferinnen und Anrufer fallen keine Kosten an. Sowohl die Anrufe unter 0800 810 013 als auch die Beratung und die zur Verfügung gestellten Begleitmaterialien sind kostenfrei für alle, die das Angebot in Anspruch nehmen.

Wie lange gibt es das Rauchfrei Telefon schon?

Nein, wir sind keine Erfindung aus der Zeit der Corona-Pandemie. Das Rauchfrei Telefon wird am 31. Mai 2021, dem jährlichen Weltnichtrauchertag, sage und schreibe fünfzehn Jahre alt. Im Mai 2006 öffnete das Rauchfrei Telefon seine Leitungen.

Wer hebt beim Rauchfrei Telefon ab?

Und wer sind wir? Am Rauchfrei Telefon beraten Klinische Psychologinnen und Gesundheitspsychologinnen, die in der Tabakentwöhnung und Telefonberatung speziell geschult sind.

Wozu soll das gut sein?

Durch die Beratung bei der Raucherentwöhnung steigern sich die die Erfolgschancen für die Rauchfreiheit im Vergleich zum Selbstversuch um das Dreifache! Und selbst wenn man den Rauchstopp nicht gleich schafft, kommt es häufig zu einer deutlichen Reduktion. Außerdem macht jeder Versuch zuversichtlicher für einen neuen Anlauf.

Wie geht das jetzt konkret?

Viele Anruferinnen und Anrufer hören in ihrem Umfeld: „man muss von heute auf morgen aufhören“, das ist auch nicht ganz falsch, auch wir empfehlen die sogenannte Schlusspunktmethode! Allerdings ist die Planung wichtig. Dies bedeutet, sich innerhalb der nächsten Wochen ein Datum zu setzen, ab dem man rauchfrei sein möchte und sich schon im Vorfeld auf den Rauchstopp gut vorzubereiten z.B. Zigaretten entsorgen, Alternativen für die Zigarette finden (hier hilft die 3-A-Technik), Ablenkung einplanen und die Abwägung von medikamentöser Unterstützung.

Sind sie neugierig geworden? Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns an! Kostenfrei unter 0800 810 013. Wir freuen uns darauf, ihre Fragen zu beantworten oder sie beim Rauchstopp zu begleiten und zu unterstützen.

Trauen Sie sich den Rauchstopp zu!

Sie möchten etwas ändern? Worauf warten Sie noch?

mehr

Buchen Sie einen Anruf!

Wir rufen Sie gerne an.

Anruf buchen!

  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Österreichische Sozialversicherung
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  • Pensionsversicherungsanstalt
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Das Land Niederösterreich
  • Das Land Salzburg
  • Das Land Steiermark
  • Das Land Burgenland
  • Land Tirol
  • Land Vorarlberg
  • Land Kärnten
  • Land Oberösterreich
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung