Seite wählen

Von: Das RauchfreiTelefon | 17. Februar 2020 | Gesundheit und Rauchstopp, Literatur und Hintergrundwissen

Psychische Gesundheit und Rauchen

Eine unterschätzte Beziehung

Während das Wissen über Risiken für körperliche Folgeerkrankungen des Tabakrauchens weit verbreitet ist, sind die Auswirkungen auf die Entwicklung psychischer Störungen weit weniger bekannt. Forscher aus Bristol haben sich in einer Studie mit dieser Frage auseinandergesetzt. Ihre Ergebnisse zeigen eine gegenseitige Beeinflussung.

Die Resultate ergeben, dass Personen, die mit dem Rauchen beginnen und auch bereits Tabakabhängige ein höheres Risiko haben, an Depressionen und Schizophrenie zu erkranken. Beispiel: Eine Raucherin, ein Raucher, der 15 Jahre lang 20 Zigaretten täglich geraucht hat und seit 17 Jahren rauchfrei ist, hat ein mehr als doppelt so hohes Risiko an Schizophrenie zu erkranken und ein fast doppelt so hohes Risiko eine Depression zu entwickeln als jemand, der nie geraucht hat.

Laut Forscher ist es wichtig, genau herauszufinden, wie Nikotin im Gehirn wirkt, auch im Hinblick darauf, dass Nikotin auch in vielen E-Zigaretten enthalten ist.

Der Zusammenhang zwischen Tabakrauchen und psychischen Störungen verdeutlicht den Stellenwert der Prävention. Um die psychische Gesundheit zu fördern, ist es entscheidend, Menschen zu unterstützen, dass sie nicht mit dem Rauchen beginnen bzw. Raucher/innen zu helfen, damit aufzuhören.

Psychiatrischen Patientinnen und Patienten rauchen um zwei- bis fünfmal häufiger als gesunde Personen. Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass etwa 70 Prozent aufhören wollen und dass psychisch kranke Raucher/innen eine gleich hohe Motivation für einen Rauchstopp aufweisen wie die Allgemeinbevölkerung. Ein Rauchstopp unterstützt bei der Gesundung, da dann auch viele Psychopharmaka besser wirken.

Auch wenn es zum Rauchstopp bei Menschen mit psychischen Störungen lange Zeit sehr zurückhaltende Empfehlungen gab, es existieren effektive Therapien der Tabakabhängigkeit. Gerne stehen wir bei Fragen und für die Begleitung beim Aufhören unter der kostenfreien Nummer 0800 810 013 zur Verfügung!

Link zur Studie: https://www.theguardian.com/society/2019/nov/06/smoking-may-increase-risk-of-mental-health-problems-study

Starkes Rauchverlangen?

Bleiben Sie stark, es geht vorbei!

mehr

  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Österreichische Sozialversicherung
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  • Pensionsversicherungsanstalt
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Das Land Niederösterreich
  • Das Land Salzburg
  • Das Land Steiermark
  • Das Land Burgenland
  • Land Tirol
  • Land Vorarlberg
  • Land Kärnten
  • Land Oberösterreich
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung