Seite wählen

Von: Das RauchfreiTelefon | 10. August 2020 | Literatur und Hintergrundwissen, Rauchfreies Leben

Tabak und Menschenrechte

Die Rechte der Kinder

Die Organisation „Unfairtobacco“ informiert rund um das Thema Tabak. Sie beschäftigt sich dabei mit den Zusammenhängen von Gesundheit, Umwelt und Arbeitsbedingungen rund um den Tabakabbau und die Tabakindustrie, sowie mit den unmittelbar damit verbundenen sozialen, ökologischen und ökonomischen Auswirkungen. Auch die Kinderrechte fallen in das Themenfeld.

Beim Anbau der Tabakpflanze, die die Basis für alle Nikotin und Tabakprodukte ist, kommt es zu besonders vielen Fällen der Kinderarbeit. Tabak wird hauptsächlich in Schwellenländern in Asien, Afrika oder Südamerika angebaut. Dabei spielt die Kinderarbeit eine bedeutende Rolle. Meist steht die gesamte Familie für die Ernte am Feld, um genug zu verdienen. Auch kleine Kinder werden als Arbeitskräfte eingesetzt. Die Folgen für die Kinder sind vielfältig und problematisch. Nicht nur die gesundheitlichen Folgen (z.B. Nikotinvergiftung oder die grüne Tabakkrankheit) schaden den Kindern. Kinder, die arbeiten müssen, können nicht in die Schule gehen. Ein geringes Bildungsniveau macht Armut wahrscheinlicher. Das verstärkt den negativen Armutskreislauf.

Die UN-Kinderrechtskonvention wurde im Jahr 1989 verabschiedet und gilt für jedes Kind der Welt. Sie beinhaltet ein Abkommen, das in 54 Artikeln die Rechte der Kinder festhält, es sind verbindliche Standards zum Wohl der Kinder.

Sieht man sich die Kinderrechte genau an, ergibt sich daraus, dass Kinder ein Recht auf eine tabakfreie Welt haben. Ein Factsheet von unfairtobacco informiert im Detail darüber, welche Kinderrechte im Tabakanbau verletzt werden.

Folgende UN-Kinderrechte sind für eine kindgerechte Tabakkontrolle relevant:

Art. 2     Nicht Diskriminierung

Art.   3   Kindeswohl

Art.   6   Recht auf Leben

Art. 12   Recht, angehört zu werden

Art. 17   Recht auf Information

Art. 24   Recht auf Gesundheit

Art. 27   Recht auf angemessene Lebensbedingungen

Art. 28   Recht auf Bildung

Art. 31   Recht auf Freizeit

Art. 32   Schutz vor wirtschaftlicher   Ausbeutung

Art. 33   Schutz vor Suchtstoffen

Art. 36   Schutz vor anderen Formen der Ausbeutung

Unfairtobacco zeigt auch die Maßnahmen auf, die sich positiv auf die Kindergesundheit auswirken. Diese beziehen sich auf die Rahmenkonventionen der Weltgesundheitsorganisation für Tabakkontrolle (FCTC):

►Regelmäßige Tabaksteuererhöhungen, angepasst an die nationale Kaufkraftentwicklung (FCTC Art. 6)

►Ein umfassendes Verbot von Tabakwerbung, Promotion und Sponsoring (FCTC Art. 13)

►Eine Anhebung der Altersfreigabe für Filme, in denen geraucht wird, analog zu den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation

►Ein Verbot des Verkaufs von Tabakprodukten an und durch Minderjährige (FCTC Art. 16)

►Die Einführung von Einheitsverpackungen für Tabakprodukte (FCTC Art. 11)

►Umfassender Nichtraucherschutz an öffentlichen Orten inklusive eines Rauchverbots in Innenräumen der Gastronomie (FCTC Art. 8) und Rauchverbot in Kraftfahrzeugen, die Minderjährige mit sich führen

►Programme für den Schutz vor Passivrauchen zuhause, z.B. öffentliche Förderung von rauchfreiem Wohnraum oder Aufklärungskampagnen (FCTC Art. 12)

►Zielgruppenspezifische Präventionsprogramme (FCTC Art. 12)

►Kostenfreie Entwöhnungsangebote (FCTC Art. 14) für Jugendliche, schwangere Frauen und werdende Eltern sowie evidenzbasierte Entwöhnung für alle Rauchenden

►Strenge Regulierung von neuen Nikotin- und Tabakprodukten über Steuern, Werbeverbote, Verkaufsverbote an Minderjährige und ähnliche Maßnahmen

Der Schutz der Kinderrechte – ein weiterer guter Grund, rauchfrei zu leben!

Links:
KINDER HABEN EIN RECHT AUF EINE TABAKFREIE WELT (Factsheet)
Kinderreichte (Broschüre)

Trauen Sie sich den Rauchstopp zu!

Sie möchten etwas ändern? Worauf warten Sie noch?

mehr

Buchen Sie einen Anruf!

Wir rufen Sie gerne an.

Anruf buchen!

kostenlose Unterstützung und Motivation per Smartphone

zum Download

  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Österreichische Sozialversicherung
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  • Pensionsversicherungsanstalt
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Das Land Niederösterreich
  • Das Land Salzburg
  • Das Land Steiermark
  • Das Land Burgenland
  • Land Tirol
  • Land Vorarlberg
  • Land Kärnten
  • Land Oberösterreich
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung