Seite auswählen

Von: Das RauchfreiTelefon | 17. Juni 2019 | Rauchfreies Leben

Rauchfreie Umgebung von Anfang an!

Eine Kampagne der OÖGKK.

Rauchen schadet! Ganz was Neues? Eher nicht, aber immer noch wird vielfach unterschätzt, dass auch Passivrauch gefährlich ist. Dritthandrauch ist überhaupt oft gar nicht bekannt.

Beim Rauchen entstehen durch die Verbrennung viele giftige Stoffe, auch in Form von Feinstaub. Diese Feinstaubpartikel setzen sich an allen Oberflächen fest und bleiben dort noch lange, nachdem geraucht wurde. Lüften hilft da nicht.

Auch nach Wochen und Monaten sind diese Schadstoffe noch nachweisbar. Geringe Mengen haben Auswirkungen auf unseren Körper, viele der Stoffe sind krebserregend.

Wer drinnen raucht, schadet also nicht nur seiner Gesundheit, sondern auch der Gesundheit derer, die sich noch in den Räumen aufhalten. Vor allem Kinder sind dieser Gefahr besonders ausgesetzt, nicht nur, weil sie oft am Boden herumkrabbeln, so den Feinstaub aufwirbeln und einatmen, sondern auch weil ihre Körper sich noch in Entwicklung befinden und daher sensibler für Schadstoffe sind.

Wer nur draußen raucht, leistet einen wichtigen Beitrag für die eigene Gesundheit und die der Umgebung.

Hier ist das Video der OÖGKK:

Wichtig ist es ein paar einfache Dinge zu beachten, die OÖGKK hat sie in einer Checkliste zusammengefasst:

Checkliste für Draußen-Raucher/innen:

  • Fenster und Türen beim Rauchen immer geschlossen halten
  • Nach dem Rauchen die Hände gründlich mit Seife waschen
  • verrauchte Kleidung waschen
  • Raucher/innen sollen beim Rauchen was überziehen, und Jacke und Kopfbedeckung draußen hängen lassen

Checkliste für ein rauchfreies Zuhause:

Wer drinnen einmal geraucht hat, sollte seine Wohnung nun endgültig rauchfrei machen. Als kalter Rauch oder Dritthandrauch wird dieser Tabakrauch bezeichnet, der sich hartnäckig ablagert. Giftige Rückstände, die lange nach der letzten Zigarette noch vorhanden sind, können teilweise beseitigt werden:

  • Wohnung gut durchlüften
  • Möbel gründlich säubern
  • Boden feucht wischen
  • Fensterscheiben gut reinigen
  • Spielzeug reinigen und Stofftiere waschen
  • Wände neu ausmalen, am besten mit eigenen Nikotinschutzfarben
  • Vorhänge, Tischwäsche, Decken, Polsterüberzüge etc. waschen

Link: www.oegkk.at

  • Niederösterreichische Gebietskrankenkasse
  • Salzburger Gebietskrankenkasse
  • Steiermäkische Gebietskrankenkasse
  • Burgenländische Gebietskrankenkasse
  • Tiroler Gebietskrankenkasse
  • Vorarlberger Gebietskrankenkasse
  • Kärntner Gebietskrankenkasse
  • Oberösterreichische Gebietskrankenkasse – Forum Gesundheit
  • Wiener Gebietskrankenkasse – Forum Gesundheit
  • Österreichische Sozialversicherung
  • Versicherungsanstalt öffentlicher Bediensteter
  • Sozialversicherungsanstalt der Bauern
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Pensionsversicherungsanstalt
  • Das Land Niederösterreich
  • Das Land Salzburg
  • Das Land Steiermark
  • Das Land Burgenland
  • Land Tirol
  • Land Vorarlberg
  • Land Kärnten
  • Land Oberösterreich
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung