Risiken für Ihr Baby

Wenn Sie rauchen, nehmen Sie nachweisbar mehrere tausend zum Teil hochgiftige Stoffe auf, darunter Nikotin und Kohlenmonoxid (Inhaltsstoffe). Die selben Giftstoffe nimmt auch Ihr ungeborenes Baby auf und erhält dadurch nicht genügend Nährstoffe und Sauerstoff für eine normale Entwicklung.

Wenn Sie aufhören zu rauchen, verbessern Sie die Startbedingungen Ihres Babys entscheidend:

  • Das Risiko einer Fehlgeburt vermindert sich
  • Die Frühgeburtenrate sinkt um die Hälfte im Vergleich zu Schwangeren, die weiterhin rauchen
  • Das Baby hat eine größere Chance, normalgewichtig auf die Welt zu kommen
  • Die Lungen Ihres Kindes können sich vollständig entwickeln
  • Das Risiko einer Totgeburt sinkt um ein Drittel
  • Ihr Baby ist weniger anfällig für Infektionskrankheiten oder allergische Reaktionen
  • Die Gefahr des plötzlichen Kindstodes sinkt

Und: Ihr Kind erleidet keinen Entzug, wenn Sie aufhören zu rauchen!

 

Mehr dazu:

Rauchfrei für mich und mein Kind (Informationsfolder)
Rauchfrei in der Schwangerschaft: „Ich bekomme ein Baby“ (Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung, Deutschland)
Auszeit für Ihr Baby (Informationsbroschüre, Land NÖ und NÖGKK)