Beiträge zum Thema: ‘Darmgesundheit’

Weitere Tipps zur Darmaktivierung

Schon meine Oma hat Dörrzwetschken über Nacht eingeweicht, die sie dann morgens zum Joghurt gegessen hat.
Ebenfalls hilfreich sind geschrotete Leinsamen, Kleie oder Flohsamen, die auch im Müsli gut schmecken.

mehr

Wie unterstützen und aktivieren Sie Ihren Darm?

Am besten ist es, wenn man seinen Körper schon zwei bis drei Wochen vor dem Rauchstopp auf die Umstellung der Ernährung vorbereitet.

mehr

  • Hallo

    Wir möchten unsere Rauchfrei App verbessern und bitten um Ihr Feedback, falls Sie die App schon genutzt haben. (kostenloser Download unter www.rauchfreiapp.at) Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die 4 Fragen nehmen!