Schwangerschaft und Rauchen

 

Rauchen in der Schwangerschaft und Stillzeit stellt einen großen Risikofaktor für den Nachwuchs dar, deshalb ist eine Schwangerschaft oft eine große Motivation für einen Rauchstopp. Schwangere werden jedoch oft von hartnäckig kursierenden Mythen verunsichert, wie z.B. dass zwei bis fünf Zigaretten am Tag nicht schaden würden. Diese Mythen sind längst überholt und definitiv falsch. Jede Zigarette ist schädlich und stellt ein Gesundheitsrisiko dar.

 

Eine Broschüre mit dem Titel „Eine Auszeit für Ihr Baby – Informationen zu Rauchen und Alkohol in der Schwangerschaft“ wurde vom Wiener Programm für Frauengesundheit herausgegeben und informiert sachlich. Diese Broschüre wird dem Mutter-Kind-Pass beigelegt, sodass jede Schwangere in Wien diese Informationen erhält.

 

Warum ist es trotz Schwangerschaft oft nicht leicht rauchfrei zu werden? Neben der körperlichen Abhängigkeit durch das Nikotin, ist die Zigarette oft zu einem Anker im Alltag geworden, der in stressigen Situationen Halt gibt. Hinzu kommt oft der Druck von Angehörigen und der Gesellschaft, die den Rauchstopp erwarten, aber wenig Hilfestellung bieten.

 

Das Thema Rauchen in der Schwangerschaft ist nach wie vor ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Aufgrund Schuldgefühle und Scham der Schwangeren wird Hilfe oft nicht in Anspruch genommen.

 

Nicht alle schaffen den Rauchstopp alleine. Unterstützung und Beratung helfen bei einem erfolgreichen Rauchstopp. Die Rauchfreiheit fördert die gesunde Entwicklung des Embryos bzw. Neugeborenen und die Gesundheit der Mutter.

 

Das Rauchfrei Telefon unterstützt Schwangere beim Rauchstopp. Wenden Sie sich an die Beraterinnen des Rauchfrei Telefons (Tel.: 0800 810 013  oder schreiben Sie uns ein Email an info@rauchfrei.at).

 

Weitere Informationen zu Thema Schwangerschaft und Rauchen finden Sie hier:

Symposium zum Weltnichtrauchertag – Schwangerschaft und Rauchen

 

Broschüre:

Eine Auszeit für Ihr Baby – Informationen zu Rauchen und Alkohol in der Schwangerschaft

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

  • Hallo

    Wir möchten unsere Rauchfrei App verbessern und bitten um Ihr Feedback, falls Sie die App schon genutzt haben. (kostenloser Download unter www.rauchfreiapp.at) Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die 4 Fragen nehmen!