1. Netzwerktreffen rauchfreier Gesundheitseinrichtungen

 

Am 22. April 2015 fand das erste Netzwerktreffen rauchfreier Gesundheitseinrichtungen in Graz statt.

Neben spannenden Vorträgen namhafter Expertinnen und Experten stand vor allem der fachliche Austausch und auch die Vernetzung im Vordergrund.

 

Erfreulich für uns war, dass das Rauchfrei Telefon schon fixer Bestandteil der Tabakprävention und – entwöhnung ist und das Angebot von vielen Gesundheitseinrichtungen weitergetragen wird.

Berührt hat besonders OA Dr. D. Jahn-Kuch, die Schwester des verstorbenen Journalisten Kurt Kuch, die in ihrem sehr persönlichen Vortrag die gesundheitliche Notwendigkeit des Rauchstopps sowie die Bedeutung der Kampagne DON´T SMOKE betont hat.

 

Die rauchfreie Atmosphäre des LKH Graz bildeten den perfekten Rahmen für einen kurzweiligen Tag und den ergebnisreichen Austausch.

 

Mehr Informationen:

Bericht zum „Netzwerktreffen rauchfreier Gesundheitseinrichtungen“

(Autor: Michael Kazianschütz, MBA, MSc – Leiter Stabsstelle Logistik, Beauftragter RFKH / LKH-Univ. Klinikum Graz)

 

 

(© W. Lawatsch, LKH Graz)

(© W. Lawatsch, LKH Graz)

 v.l.n.r.: BD Mag. G. Falzberger, DAS C. Kahr (VIVID), Rektor Univ.-Prof. Dr. J.
Smolle, PD Chr. Tax, MSc, BRV W. Schwarz, S. Koalick (FTGS), M. Kazianschütz, MBA,
MSc, BRV Stv. H. Kink-Lichtenecker

 

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.