Seite wählen

Von: NinaHeumayer | 23. Februar 2015 | Gesundheit und Rauchstopp

Kennen Sie Ihren Zucker?

Dass Tabakrauch für jeden Menschen massiv gesundheitsschädlich ist, ist mittlerweile weitläufig bekannt. 

Für Diabetiker/innen stellt sowohl aktiv als auch passiv inhalierter Rauch einen großen zusätzlichen Risikofaktor dar, denn die Gefahr für diabetische Folgeschäden steigt durch das Rauchen. Rauchen verschlimmert den Verlauf von Diabetes.

Warum ist das so? Diabetes führt bereits zu einem erhöhten Risiko für Gefäßerkrankungen, was durch Tabakkonsum zusätzlich noch verstärkt wird. So haben rauchende Diabetiker/innen häufiger geschädigte Blutgefäße als nichtrauchende. Neben Herz-Kreislauf-Erkrankungen treten dadurch auch Augenschäden und Nierenerkrankungen gehäuft auf.

Tabakkonsum fördert außerdem auch das Entstehen von Diabetes:  Raucher/innen haben ein doppelt so hohes Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken als Nichtraucher/innen.

Auch die Gefahr von Passivrauch wird in diesem Zusammenhang nach wie vor unterschätzt: so entwickeln bereits Jugendliche, die passiv mitrauchen, viermal häufiger ein Metabolisches Syndrom (=Vorstufe des Diabetes).

Für Diabetiker/innen ist der Rauchstopp besonders wichtig!

Sie sind Diabetiker/in und rauchen? Werden Sie rauchfrei! Gerne unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg in ein rauchfreies Leben! Rufen Sie uns heute noch an und vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch für Ihren Rauchstopp!

Zuckerkrankheit und Rauchen
Zuckerkrankheit und Rauchen

Mehr dazu:

Rauchen und Diabetes
Österreichische Diabetes Gesellschaft
DVD Leben mit Diabetes
Medizinkabarett

Quellen:

Leitlinien der Österreichischen Diabetes Gesellschaft
Diabetes Ratgeber

 

  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Österreichische Sozialversicherung
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  • Pensionsversicherungsanstalt
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Das Land Niederösterreich
  • Das Land Salzburg
  • Das Land Steiermark
  • Das Land Burgenland
  • Land Tirol
  • Land Vorarlberg
  • Land Kärnten
  • Land Oberösterreich
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung