Seite wählen

Von: NinaHeumayer | 1. September 2014 | Gesundheit und Rauchstopp

Rauchfreies Auto zu Schulbeginn

Nach dem herbstlichen August ist es wieder so weit: es ist Schulbeginn.

Viele Kinder werden täglich mit dem Auto in die Schule geführt bzw. abgeholt. Wir möchten den Anlass Schulstart für einen Appell für rauchfreie Autos nützen 🙂

Erklären Sie Ihr Auto zur rauchfreien Zone und schützen Sie Ihre Kinder sowie natürlich auch sich selbst vor der enormen Schadstoffbelastung durch Zigarettenrauch!

Rauchen in geschlossenen Räumen ist mit einer besonders hohen Schadstoffbelastung verbunden: auf  kleinem Raum wie jenem eines Autos, ist die Belastung durch die Giftstoffe des Tabakrauches noch einmal um vieles höher.

Ebenso wie in anderen Räumen gilt auch hier: Lüften bzw. rauchen bei offenem Fenster reicht nicht aus, um die Schadstoffe zu beseitigen, denn diese lagern sich im Wageninneren ab und sind weiterhin aktiv, auch wenn gerade nicht geraucht wird. So sitzen alle Mitfahrenden in einer unsichtbaren Giftwolke.

Wie die Britische Ärztevereinigung BMA in einer Aussendung festhielt, steigt die Feinstaubbelastung in Autos im Vergleich zu verrauchten Bars auf das 23-fache. Besonders für Kinder ist dies eine massive Belastung durch Giftstoffe.

Um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen startete das Rauchfrei Telefon gemeinsam mit der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse und dem Land Niederösterreich die Kampagne „Danke für’s Nichtrauchen“, welche mit Plakaten, Foldern und Aufklebern für Schutz vor Passivrauch wirbt. Die Kampagne wurde vom Rauchfrei Telefon in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Universitätsklinikum St. Anna entwickelt und vom europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert.

Kampagne_rauchfreies Auto_gruen

 

  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Österreichische Sozialversicherung
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  • Pensionsversicherungsanstalt
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Das Land Niederösterreich
  • Das Land Salzburg
  • Das Land Steiermark
  • Das Land Burgenland
  • Land Tirol
  • Land Vorarlberg
  • Land Kärnten
  • Land Oberösterreich
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung