2013 rauchfrei

 

„Im neuen Jahr hör ich endgültig zu Rauchen auf“ – fast jede Raucherin/jeder Raucher hat diesen Vorsatz schon einmal in der Silvesternacht gefasst – und meist genau so schnell wieder gebrochen.

 

Mit dem Start ins Jahr 2013 könnte das anders sein: mit der geeigneten Motivation zum Aufhören, einer guten Vorbereitung und der richtigen Unterstützung steht der Rauchfreiheit nichts mehr im Wege.

 

Folgende Tipps können Ihnen den Weg in die Rauchfreiheit erleichtern:

 

Benennen Sie Ihre persönlichen Motive für den Rauchstopp:

Schreiben Sie eine Liste mit allen Argumenten, die für die Rauchfreiheit sprechen.

 

Haben Sie schon einige nicht so erfolgreiche Rauchstoppversuche hinter sich?

Lernen Sie aus Ihren Erfahrungen, was hat bei den letzten Malen dazu geführt, dass Sie wieder zur Zigarette gegriffen haben? Vermeiden oder verändern Sie diese Risikosituationen!

 

Es muss nicht unbedingt der 1. Jänner sein. Finden Sie einen Zeitpunkt in den nächsten 1 bis 3 Wochen, an dem Sie keinen außergewöhnlichen Belastungen und Stresssituationen ausgesetzt sind. Vielleicht sind die ersten Tage im Jahr dafür gut geeignet, wenn die Feierlichkeiten vorüber sind.

 

Testen Sie ihre Nikotinabhängigkeit Dieses Wissen kann als Basis für die weiteren Vorbereitungen des Rauchstopps dienen.

 

Wenn Ihre körperliche Nikotinabhängigkeit stark ist, lassen Sie sich bei Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin bzw. in Ihrer Apotheke bezüglich medikamentöser Unterstützung beim Rauchstopp informieren und beraten.

 

Suchen Sie sich Unterstützung: Gibt es jemanden in Ihrer Umgebung, der Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen kann? Es ist hilfreich, eine Person zu haben, die Sie aufmuntert, motiviert und lobt!

 

Kommen Sie in Bewegung: Bewegung ist die beste Unterstützung beim Rauchstopp und rückt auch den Weihnachtskekspölsterchen an den Kragen.

 

Bereiten Sie sich gut auf den Rauchstopp vor, viele wichtige Veränderungen im Leben bedürfen guter Vorbereitung.

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

  • Hallo

    Wir möchten unsere Rauchfrei App verbessern und bitten um Ihr Feedback, falls Sie die App schon genutzt haben. (kostenloser Download unter www.rauchfreiapp.at) Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die 4 Fragen nehmen!