Ein Herz für’s Herz

 

Am 29.09. ist Weltherztag.

 

Dieser von der World Heart Federation in’s Leben gerufene Tag macht die Herzgesundheit zum Thema, ebenso wie Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

 

Jedes Jahr hat der Weltherztag einen anderen Schwerpunkt – 2015 ist es die Schaffung von Lebens- und Umweltbedingungen, die die Herzgesundheit fördern. Jeder Mensch soll die Möglichkeit haben, gut für sein Herz zu sorgen, sowohl in der privaten als auch in der beruflichen Umgebung.

 

Der Weltherztag kann als weltweit größte Intervention gegen kardiovaskuläre Erkrankungen (wie Bluthochdruck, periphäre Verschlusskrankheit, koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt, Schlaganfall) gesehen werden – ein Aktionstag gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die weltweit jährlich für 17,3 Millionen Todesfälle verantwortlich sind. Ein Großteil dieser Todesfälle wäre vermeidbar.

 

Neben Übergewicht und Alkoholkonsum stellt Rauchen einen der Hauptrisikofaktoren für das Entstehen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen dar.

 

Frauen sind entgegen der landläufigen Meinung genauso betroffen wie Männer – ebenso unterschätzt wird das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkankungen bei Kindern.

 

Um Herz für’s Herz zu zeigen und gut auf die Herzgesundheit zu achten ist Folgendes besonders wichtig: Bewegung (30 Minuten täglich), gesunde Ernährung und last but not least die Rauchfreiheit!

 

Wenn Sie sich am Weltherztag beteiligen möchten, können Sie ihre Selfie-Aufnahme mit Herzform auf der Seite des Worldheartdays hochladen.

 

Quellen:

World Heart Federation

Worldheartday

 

 

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.