Rauchfrei für Ihr Herz

 

Nur wenige wissen, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Folgeerkrankung des Rauchens sind. 80% aller Herzinfarkte vor dem 50. Lebensjahr sind durch das Rauchen mitbedingt. Dazu kommt, dass aufgrund untypischer Symptome Infarkte vor allem bei Frauen leicht übersehen oder zu spät entdeckt werden können.

 

Auch reduziertes Rauchen schützt nicht, denn: Schon das Rauchen von 1-4 Zigaretten täglich erhöht das Risiko, an einer koronaren Herzkrankheit zu erkranken. Durch den Rauchstopp senken Sie ihr Infarkt- und Schlaganfall-Risiko in kürzester Zeit erheblich! Versuchen Sie also, mit dem Rauchen aufzuhören, denn Ihre Gesundheit sollte Ihnen am Herzen liegen!

 

shutterstock_298731920

 

Hören Sie auf Ihr Herz: Schon 24 Stunden nach dem Rauchstopp verringert sich bereits das Risiko von Herzanfällen. Nach 2 Wochen bis 3 Monaten verbessern sich Herz-Kreislauf und Lungenfunktion. Nach 1 Jahr sinkt das erhöhte Risiko einer koronaren Herzkrankheit auf die Hälfte des Risikos eines Rauchers. 15 Jahre nach dem Rauchstopp ist das Risiko einer koronaren Herzkrankheit das eines lebenslangen Nichtrauchers.

 

Tun Sie Ihrem Herz etwas Gutes und werden Sie rauchfrei!

 

Nützen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie das Rauchfrei Telefon am Infostand im Wiener Rathaus oder melden Sie sich telefonisch bei uns unter 0800 810 013.

 

Link: Herztag im Wien Rathaus

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.