Rauchfrei im Winterurlaub

 

Sie bewegen sich gerne auf der Skipiste, auf der Loipe, beim Eislaufen, beim Rodeln oder beim Eisstock schießen? Dann gehören sie eindeutig zu jenen, die sich auch in der kalten Jahreszeit an Bewegung an der frischen Luft erfreuen.

 

(C)Shutterstock

 

Rauchfrei lässt sich die Bewegung an der frischen Winterluft noch besser genießen, denn der Rauchstopp bringt jede Menge körperlicher Vorteile mit sich. Bereits kurze Zeit nach der letzten Zigarette kommt es zu positiven Veränderungen in Ihrem Körper. Etliche Regenerationsprozesse im Körper starten unmittelbar.

 

Die verbesserte Sauerstoffversorgung verhilft Ihrem Körper zu neuer Hochform! Die Ursache dafür ist u.a. der gesunkene Kohlenmonoxid-Spiegel im Blut, der schon nach ungefähr acht Stunden Rauchfreiheit auf normale Werte sinkt. Der Rauchstopp und die körperliche Betätigung stärken auch das Immunsystem, den Kreislauf und die Lungenfunktion.

 

Der verbesserte Geruchs- und Geschmacksinn machen sich ebenso schon bald nach dem Rauchstopp bemerkbar. So können gesunde Alpenluft und der Genuss von köstlichen Schmankerln zu einem neuen Wintererlebnis werden!

 

Damit Sie gemütliche Pausen in nicht verqualmten Skihütte verbringen können, enthält der Ski Guide Austria 2017 (Digitalausgabe – Ski Guide Online) Informationen zu rauchfreien Skihütten.

 

Viele Österreichurlauber, für die rauchfreie Gastronomiebetriebe in Ihrer Heimat oft schon längst als selbstverständlich gelten, sind verärgert über die trübe Luft in verrauchten Skihütten. Auch für viele Familien, Raucher/innen, sowie kürzlich gewordene Nichtraucher/innen bedeuten rauchfrei Hütten eine Wintererholung der besonderen Art und verbleiben somit in angenehmer Erinnerung!

 

Link: www.derskiguide.at/index/digitalausgabe.html

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.