Rauchstopp bringt ab März noch mehr Geldersparnis

 

Das Rauchen belastet und nervt Sie und Sie überlegen, rauchfrei zu werden? Was halten Sie von einem Rauchstopp im März?

 

Mit erstem März wird der erste Schritt einer vierstufigen Erhöhung der Tabaksteuer umgesetzt – Zigaretten werden teurer. Mit Ihrem Rauchstopp können Sie sich ab 01. März also noch mehr Geld ersparen.

 

Haben Sie sich schon einmal ausgerechnet, wie viel Geld Sie monatlich für die Zigaretten ausgeben? Falls nicht, probieren Sie es doch aus und überlegen Sie, was Sie mit diesem Geld Gutes für sich tun könnten 🙂

 

Manche sparen das Geld, das sie sonst für Zigaretten ausgegeben hätten nach ihrem Rauchstopp für ein ganz konkretes Vorhaben: z.B. für einen lang ersehnten Urlaub.

 

Sie könnten den Betrag, den sie täglich für Zigaretten verwendet haben in ein Sparschwein werfen, oder monatlich auf ein Sparbuch einzahlen – das trägt dauerhaft zur Motivation bei, rauchfrei zu bleiben.

 

Außerdem verdienen Sie sich wirklich ausreichend Belohnung, wenn Sie Ihr Ziel erreichen und rauchfrei bleiben: gönnen Sie sich also immer wieder eine kleine oder größere Belohnung von Ihrem durch den Rauchstopp Ersparten.

 

Haben Sie Fragen zum Rauchstopp? Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Vorbereitung!

 

Rufen Sie uns einfach an: 0810 810 013

 

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.