Was erspare ich mir durch den Rauchstopp?

 

Für viele Raucher/innen ist neben dem Wunsch, gesund zu werden/bleiben, die Geldersparnis Hauptmotivation für den Rauchstopp. Bei einer Schachtel Zigaretten pro Tag lösen sich jährlich im Durchschnitt 1.700 Euro in Luft auf. Im Laufe einer Raucherkarriere verraucht man so einen Neuwagen oder bei starker Abhängigkeit sogar eine Eigentumswohnung. Viel Geld also, das in viele schöne Dinge investiert werden könnte.

 

Häufig berichten uns unsere Anrufer/innen, dass sie nach dem Rauchstopp jeden Tag das Geld, das sie sonst für Zigaretten ausgegeben hätten, in eine Sparbüchse werfen. Andere bevorzugen eine monatliche Überweisung des ersparten Betrages auf ein Sparbuch. Es ist eine wunderbare Motivation, ein Ziel vor Augen zu haben, auf das man sozusagen „hinspart“: eine Reise, ein Möbelstück, ein schönes Kleidungsstück … etwas, das man sich sonst nicht hätte leisten können oder sich nicht gegönnt hätte.

 

Aber es ist auch hilfreich, darüber nach zu denken, wie viel Zigaretten man sich und seinem Körper seit dem Rauchstopp bereits erspart hat, und wie viele Schad- und Giftstoffe nicht eingeatmet wurden. Auch die durch den Rauchstopp ersparte Zeit ist für viele überraschend und führt zu einer völlig neuen Lebensqualität: Es ist nicht mehr nötig, schnell noch eine Zigarette zu rauchen, bevor man ins Auto einsteigt, in die Arbeit geht, in den Zug einsteigt … Sie gewinnen jede Menge Freiheit und Unabhängigkeit.

 

Besuchen Sie unseren Kosten-Rechner bzw. Rauchfrei-Rechner und sehen Sie, was Sie sich bereits erspart haben bzw. sich durch den Rauchstopp ersparen könnten!

 

Nutzen Sie den Weltspartag und profitieren Sie vom Gewinn Ihrer Rauchfreiheit!  Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit! Wir freuen uns darauf!

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.