Seite wählen

Von: Das RauchfreiTelefon | 28. September 2020 | Gesundheit und Rauchstopp, Literatur und Hintergrundwissen, Rauchfreies Leben

Stärken Sie Ihre Abwehrkräfte – werden Sie rauchfrei!

Welche sportlichen Aktivitäten können Sie machen, um rauchfrei zu werden und zu bleiben?

Rauchfrei sein bedeutet, das Immunsystem zu schützen und zu stärken. Rauchen hingegen schwächt das Immunsystem. Es begünstigt Infektionen auf mehreren Wegen. Der Tabakrauch beeinflusst das Wachstum bestimmter Bakterien und gefährliche Arten können sich besser vermehren. Außerdem reduziert der Rauch die Anzahl der Rezeptoren, die von den Zellen des Immunsystems benötigt werden, um diese Bakterien zu erkennen und abzutöten.

Die Schadstoffe des Tabakrauchs setzen den Selbstreinigungsmechanismus in den Atemwegen außer Kraft. Dadurch erleichtern sie es Viren und Bakterien, sich anzusiedeln. Gefährlich für das Immunsystem sind vor allem Nikotin und Teer. Sie schwächen die körpereigene Reaktion, Krankheitserreger abzutöten und unterdrücken die Immunabwehr. Raucher/innen haben auch weniger Immunglobuline (= Antikörper, Abwehrstoffe) im Blut als Nichtraucher/innen. Die Abwehrkräfte sind also eingeschränkt und die Anfälligkeit für Infektionen ist höher.

Raucher/innen sind generell anfälliger für Erkrankungen (v.a. Parodontitis, Mittelohr- und Hirnhautentzündung sowie Geschlechtskrankheiten, Magenerkrankungen und Infektionen der Atemwege) und haben häufig einen schwerwiegenden Krankheitsverlauf. Das gilt auch für Grippe und COVID-19.

Nicht nur Menschen mit Vorerkrankungen (z.B. COPD, Asthma, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs) wird ein Rauchstopp deshalb dringend empfohlen. Bekannt ist, dass ein Rauchstopp viele körperliche Vorteile mit sich bringt: der Kohlenmonoxid-Spiegel im Blut sinkt, es steht wieder mehr Sauerstoff zur Verfügung, die Atemwege beginnen sich zu regenerieren und die Lungenfunktion verbessert sich. Nur wenige wissen jedoch, dass dies auch eine Auswirkung auf die Infektanfälligkeit hat: So verbessert sich laut American Cancer Society die Immunabwehr schon wenige Monate nach dem Rauchstopp nachweislich.

Die aktive Stärkung des Immunsystems ist gerade in diesem Herbst eine gute Möglichkeit, für die eigene Gesundheit zu sorgen. Der Rauchstopp hilft verlässlich.  Mit Unterstützung gelingt es leichter, rufen Sie uns an, wir begleiten Sie gerne in die Rauchfreiheit!

Quellen und Links:
DKFZ Factsheet Bakterielle_Infektionen I_Ipdf
DKFZ Factsheet_Bakterielle_Infektionen_II.pdf
Lungenärzte im Netz Rauchen-erhoeht-Corona-Erkrankungsrisiko/
Salzburger Nachrichten Raucher-haben-ein-erhoehtes-Coronarisiko
Sopori M (2002) Effects of cigarette smoke on the immune system. Nat Rev Immunol, 2, 372-377

  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Österreichische Sozialversicherung
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  • Pensionsversicherungsanstalt
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Das Land Niederösterreich
  • Das Land Salzburg
  • Das Land Steiermark
  • Das Land Burgenland
  • Land Tirol
  • Land Vorarlberg
  • Land Kärnten
  • Land Oberösterreich
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung