Bessere Überlebenschance bei Lungenkrebs

 

Wussten Sie, dass Lungenkrebs zu den in vielen Fällen vermeidbaren Erkrankungen zählt?

 

85% der Lungenkrebs-Erkrankungen sind nachweislich durch Rauchen oder Passivrauch verursacht! Aber auch die Belastung durch Feinstaub und Umweltgifte sowie die individuelle genetische Veranlagung spielen bei der Entstehung eine Rolle.

 

Die Symptome wie z.B. anhaltender Husten und Absinken der Leistungsfähigkeit zeigen sich sehr spät, weshalb ein Tumor  meist erst in fortgeschrittenem Stadium entdeckt wird. Die Prognose ist deshalb noch sehr schlecht.

 

Regelmäßige Untersuchungen, ein Rauchstopp und das Vermeiden der Passivrauchbelastung helfen dabei, die Erkrankung zu vermeiden oder zumindest die Überlebenschancen bei Lungenkrebs deutlich zu erhöhen.

 

Ursachen, Vorbeugung, Früherkennung und Therapiemöglichkeiten der im Großteil der Fälle vermeidbaren Krankheit Lungenkrebs hat Dr. Thomas Hartl für Sie im aktuellen Forum Gesundheit zusammengefasst:

Lungenkrebs: Früherkennung und Therapie

 

Neueste Erkenntnisse vom Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung:

Forschung: Kenntnis der genetischen Veränderungen bei Lungenkrebs soll individuelle Therapie ermöglichen

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.