Lungenkrebs bei Frauen im Vormarsch

 

1972 rauchten 39 Prozent der Männer und zehn Prozent der Frauen täglich. Bei Männern ist der Anteil bis 2014 auf 27 Prozent gesunken, jener der Raucherinnen stieg auf 22 Prozent.

Der steigende Anteil an Raucherinnen ist mittlerweile auch bei den Erkrankungen und Todesursachen erkennbar. Während bei Männern Lungenkrebs als häufigste Krebserkrankung mit Todesfolge schon länger bekannt war, kommen nun auch bei Frauen Todesfälle durch Lungenkrebs deutlich häufiger vor.

 

Einen Artikel dazu finden Sie hier: http://derstandard.at/2000060885144/2016-starben-erstmals-mehr-Frauen-an-Lungenrebs-als-an-Brustkrebs

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.