Seite wählen

 

COPD – hinter dieser unscheinbaren Buchstabenkombination steckt eine schleichende Erkrankung, die zum überwiegenden Großteil (85 Prozent) Raucher/innen betrifft. Der heutige COPD-Tag soll diese Krankheit vermehrt ins Bewusstsein bringen.

 

Die ersten Symptome der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (abgekürzt: COPD) werden häufig übersehen oder nicht ernst genommen: dazu zählen Husten, Auswurf und Kurzatmigkeit. In weiterer Folge wird immer mehr Lungengewebe zerstört und die Atemwege verengen sich.

 

Vor allem Raucher/innen sollten unbedingt regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei ihrem behandelnden Lungenfacharzt/ihrer behandelnden Lungenfachärztin durchführen lassen, um eine eventuelle Erkrankung rechtzeitig erkennen und behandeln zu können.

 

Die wichtigste vorbeugende Maßnahme ist der Rauchstopp – aber auch Raucher/innen, die bereits an COPD erkrankt sind, können durch einen Rauchstopp ein weiteres Voranschreiten der Erkrankung aufhalten. Die in der Lunge bereits entstandenen Schäden sind allerdings leider nicht mehr rückgängig zu machen.

Sie rauchen? Nehmen Sie den heutigen Tag zum Anlass, Ihren lang ersehnten Rauchstopp umzusetzen und Ihrer Lunge sowie Ihrem ganzen Körper Erholung und Regeneration zu gönnen. Es kann Ihnen nichts passieren – Sie können durch Ihren Rauchstopp nur gewinnen!

 

Die wichtigsten Tipps zur Vorbereitung Ihres Rauchstopps finden sie hier.

 

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch! 0810 810 013 – rufen Sie uns an!

 

 

  • Österreichische Gesundheitskasse
  • Österreichische Sozialversicherung
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  • Pensionsversicherungsanstalt
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Das Land Niederösterreich
  • Das Land Salzburg
  • Das Land Steiermark
  • Das Land Burgenland
  • Land Tirol
  • Land Vorarlberg
  • Land Kärnten
  • Land Oberösterreich
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung
  • Stadt Wien – Wiener Gesundheitsförderung