Heißhunger nach Rauchstopp?

 

Schon zwei Tage nach dem Rauchstopp verbessern sich Geruchs- und Geschmackssinn. Der Appetit wird auch nicht mehr durch das Nikotin gedämpft, weshalb ehemalige Raucher/innen vermehrt Hunger verspüren. Schnell wird Essen auch zur Ersatzbefriedigung, weil es ebenso wie das Rauchen viele Bedürfnisse erfüllen kann.

 

Was tun, damit Heißhunger nicht entsteht?

 

  • Regelmäßig essen: Planen Sie neben den 3 Hauptmahlzeiten auch kleine Zwischenmahlzeiten ein (z.B. ein Stück Obst, fettreduziertes Joghurt). Öfter essen, aber weniger – das ist der Trick.
  • Kohlenhydrate als Energielieferant: Empfehlenswert sind Kartoffeln, Brot, Nüsse und Gemüse.
  • Ballaststoffreiche Ernährung: Volkornprodukte und Hülsenfrüchte werden langsamer vom Körper aufgenommen. Das Sättigungsgefühl hält länger an.
  • Zucker meiden: Zuckerhältige Lebensmittel (Inhaltsstoffe: Haushaltszucker, Sirup, Honig & Co) führen zu starken Schwankungen des Blutzuckerspiegels. Das Hungergefühl ist schnell wieder da.

Lust auf Süßes? Unsere Top-Strategien:

 

  • Naschen ab und zu ist erlaubt: Gönnen Sie sich eine Lieblingsspeise oder Süßigkeit. Statt einer ganzen Tafel Schokolade aber lieber eine Rippe genussvoll essen.
  • Vanillearoma: Als Raumduft oder Bodylotion sättigt der Vanilleduft das Verlangen nach Süßem.
  • Topfen: Mit etwas Marmelade vermischt stillt er süße Gelüste.
  • Wasser trinken: Trinken Sie ein Glas Mineralwasser beim ersten Hungergefühl. Die Kohlensäure stimuliert den Gaumen und füllt gleichzeitig den Magen.
  • Trockenfrüchte knabbern: Getrocknete Zwetschken sind beispielsweise auch gleich gut für die Verdauung.
  • Zähne putzen oder Kaugummi kauen: Gute Ablenkung und ein frischer Geschmack im Mund.
  • Kaffee: Der bittere Geschmack von Kaffee lenkt von der Lust auf Süßes ab.

Viel Freude mit der Rauchfreiheit und beim genussvollen Essen!

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.