Jedes Jahr auf’s Neue – warum gibt es draußen keine rauchfreien Zonen?

 

„Der Sommer ist zwar schon wieder vorbei und man kann nicht mehr so oft draußen sitzen. Trotzdem möchte ich  noch etwas zum Rauchen im Freien sagen.

 

Jedes Jahr im Sommer frage ich mich wieder, warum es (vor allem in Lokalen) draußen keine Zonen ohne Rauch gibt. Ich mag nicht von Rauchwolken umgeben sein und diese Giftluft inhalieren, wenn ich im Freien was trinke. Wieso kann ich im Freien nicht einfach „normale“ Luft einatmen?

 

Es macht keinen großen Unterschied, ob man drinnen oder draußen sitzt, wenn rund um einen herum der Rauch aufsteigt – wobei, eben das ist es – der Rauch steigt nicht nur auf – er greift um sich, breitet sich unangenehm aus, mein Gewand stinkt!! Und die größte Frechheit: ich muss das einatmen!!

 

Nur auf Bahnsteigen gibt es ausgewiesene Bereiche zum Rauchen und der restliche Bahnsteig sollte eigentlich frei von Rauch sein (was leider in der Realität auch selten der Fall ist, aber immerhin weniger als früher).

 

Jetzt will ich Lokale suchen, die einen rauchfreien Gastgarten  haben (bisher ist mir nur ein einziges Kaffee bekannt, wo es das gibt). Bitte schreibt mir, wenn Ihr etwas wisst.“

 

Gastkommentar Florian S.

 

 

 

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

  • Hallo

    Wir möchten unsere Rauchfrei App verbessern und bitten um Ihr Feedback, falls Sie die App schon genutzt haben. (kostenloser Download unter www.rauchfreiapp.at) Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die 4 Fragen nehmen!