Rauchstopp ab 60 – lohnt sich das noch?

 

Mit zunehmendem Alter kommt bei Raucher/innen häufig der Gedanke auf „Jetzt noch aufhören? Zahlt sich das überhaupt noch aus?„.

 

Die bislang umfangreichste Untersuchung zu den Folgewirkungen des Rauchens auf das Herz-Kreislauf-System gibt eine eindeutige Anwort auf diese Frage: ja, es zahlt sich aus!

 

Dr. Ute Mons vom Deutschen Krebsforschungszentrum hat dazu die Daten aus 25 Studien analysiert, die sich auf Auswirkungen des Rauchens bzw. des Rauchstopps bei Menschen ab 60 Jahren bezogen.

 

Die Ergebnisse zeigen: auch wenn der Rauchstopp erst nach dem 60. Lebensjahr umgesetzt wird, sinkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach dem Rauchstopp deutlich. So profitieren auch „ältere Semester“ gesundheitlich von einem späten Start in ein rauchfreies Leben!

 

Das Resümee: Es ist nie zu spät 🙂

 

Quelle:  Mons U. et. al. Impact of smoking and smoking cessation on cardiovascular events and mortality among older adults: meta-analysis of individual participant data from prospective cohort studies of the CHANCES consortium. British Medical Journal 2015;350:h1551 

 

Lesen Sie mehr zu den positiven Veränderungen im Körper nach dem Rauchstopp: Körperliche Verbesserungen

 

 

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

  • Hallo

    Wir möchten unsere Rauchfrei App verbessern und bitten um Ihr Feedback, falls Sie die App schon genutzt haben. (kostenloser Download unter www.rauchfreiapp.at) Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die 4 Fragen nehmen!