Wie können Sie Ihre Freundin/Ihren Freund bzw. Ihre Partnerin/Ihre Partner beim Aufhören unterstützen?

 

Egal ob Sie selbst rauchen oder nicht, wenn Ihre Partnerin/Ihr Partner den Rauchstopp plant oder gerade erst umgesetzt hat ist Ihre Unterstützung wichtig und hilfreich.

 

Haben Sie Verständnis für den anderen:

Rauchen ist ein sehr persönliches Thema, Verständnis und das gemeinsame Gespräch sind wichtig, damit das Rauchen nicht zum Konfliktthema oder gar zum Trennungsgrund wird. Rauchen ist eine Suchterkrankung, deshalb ist es selten die reine Sturheit oder das Nichtwollen, das der Rauchstopp nicht gelingt.

 

Rauchen Sie nicht vor dem anderen:

Rauchen Sie nicht neben Ihrer Partnerin, Ihrem Partner, lassen Sie keine Zigaretten herum liegen und bieten Sie keine Zigaretten an! Rauchen Sie auch nicht in den gemeinsamen Innenräumen: so schützen Sie nicht nur sich selber vor dem eigenen Passivrauch, sondern machen dem anderen auch das Nichtrauchen leichter.

 

Vermitteln Sie Zuversicht:

Die erste rauchfreie Zeit bringt viele Veränderungen mit sich. Unangenehme Gefühle, Gereiztheit oder Stimmungsschwankungen können auftreten.  Je länger die Rauchfreie Zeit dauert, desto besser und einfacher wird es. Auch die Entzugserscheinungen werden immer weniger. Vermitteln Sie das Gefühl der Zuversicht und zeigen Sie Ihrem Partner, Ihrer Partnerin, dass Sie an Sie/Ihn glauben!

 

Machen Sie keinen Druck:

Druck ist nicht förderlich, hingegen können kleine Belohnungen den Erfolg stärken und die Motivation steigern.

 

Freuen Sie sich gemeinsam:

Feiern Sie gemeinsam die ersten rauchfreien Tage, Wochen und Monate.

 

Finden Sie gemeinsame neue Rituale:

Sie können auch dabei helfen, neue Alternativen zum Rauchen zu finden. Wie wäre es mit einem gesunden Frühstück mit Tee statt Kaffee, oder einem gemeinsamen Spaziergang nach dem  Mittagessen?

 

Gemeinsam aufhören:

Besonders erfolgreich kann auch der gemeinsame Rauchstopp sein: die gegenseitige Motivation, das gegenseitige Verständnis können den Erfolg sehr fördern!

 

Link:

Ein weiterer Artikel zum Thema: „8 Tipps wie Sie Ihrem Partner helfen, Nichtraucher zu werden

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

  • Hallo

    Wir möchten unsere Rauchfrei App verbessern und bitten um Ihr Feedback, falls Sie die App schon genutzt haben. (kostenloser Download unter www.rauchfreiapp.at) Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die 4 Fragen nehmen!