Zigarettenstummeln in der Sandkiste?

 

Dieses Schild haben wir auf dem Zaun eines Spielplatzes in Graz entdeckt.

 

Wir freuen uns über diesen leider viel zu seltenen Hinweis: Öffentliche Bereiche und v.a. Kinderspielplätze müssen rauchfrei sein!

 

Warum? Einige der Argumente hier zusammengefasst:

 

  • Alle Menschen, insbesondere Kinder, haben ein Recht auf rauchfreie Atemluft. Natürlich in Innenräumen, aber auch im Freien.

 

  • Kinder ahmen das Verhalten Erwachsener nach und lernen Rauchen durch Beobachtung rauchender Erwachsener (im Spiel imitieren bereits Kleinkinder Rauchverhalten). 2/3 der Jugendlichen, die später rauchen, stammen aus Familien, wo ebenfalls geraucht wird.

 

  • Zigaretten(stummeln) haben nichts in Sandkisten, neben Parkbänken oder auf Rasenflächen verloren, da sie für Kinder eine ernst zu nehmende Gefahr sind.

 

  • Achtloses Wegwerfen von Zigarettenstummeln wird in unserer Gesellschaft ohne nachzudenken toleriert. Wem würde es einfallen, sein benutztes Taschentuch oder seine leere Trinkflasche einfach sorglos auf den Boden fallen zu lassen? Zudem kann ein einziger Zigarettenstummel bis zu 60 Liter Trinkwasser verunreinigen!

 

Kinder machen sich zu Recht Sorgen um ihre rauchenden Eltern und Angehörigen.

 

Für alle, die den Schritt in die Rauchfreiheit machen möchten, bietet das Rauchertelefon Unterstützung!

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.