Weltasthmatag

 

Asthma hat viele Gesichter, immer ist es Folge einer Atemwegsentzündung. In den letzten Jahren verzeichnet sich weltweit ein Anstieg dieser chronischen Erkrankung der Atemwege.

 

In Österreich leiden ca. 7% der Bevölkerung an Asthma, das sind mehr als einen halbe Million Menschen. Viele der erkrankten Personen sind Kinder.

 

 

Bei Asthma kommt es zu folgenden Beschwerden:

 

 

Atemnot – oft tritt diese anfallsartig auf, häufig auch in der Nacht oder nach dem Aufwachen

 

Engegefühl im Brustraum

 

Husten

 

 

Die Ursachen von Asthma sind vielfältig -Eine davon ist der Tabakkonsum.

 

 

Aktives Rauchen erhöht die Auftretenswahrscheinlichkeit von Asthma und kann auch einen akuten Asthmaanfall auslösen. Aber auch Passivrauch erhöht das Risiko an Asthma zu erkranken um 40-60 %.

 

Kinder von Raucherinnen und Rauchern erkranken häufiger an dieser Lungenerkrankung. Auch das Rauchen in der Schwangerschaft ist mit dem Auftreten von Asthma beim Kind verbunden.

 

 

Der Rauchstopp zahlt sich immer aus und ist gerade bei vorhandenem Asthma sehr sinnvoll und hilfreich für die Gesundheit.

 

So konnte sogar nachgewiesen werden, dass nach dem Rauchstopp bereits vorhandene Schäden der Lunge teilweise revidiert werden können.

 

Wollen Sie auch was für Ihre Lunge tun? Alle Fähigkeiten, die Sie für den Rauchstopp benötigen, besitzen Sie, auch wenn Sie es gar nicht ahnen. . .

 

 

Wir unterstützen Sie gerne beim Rauchstopp!

 

 

 

Quellen und weiterführende Informationen:

 

Statistik Austria

Deutsches Krebsforschungszentrum

http://thorax.bmj.com/content/53/3/204.full.pdf+html

https://www.gesundheit.gv.at/krankheiten/atemwege/asthma/ursachen-ausloeser

http://www.atemwegsliga.de/asthma.html

 

 

Dieser Artikel stammt von

Was ist Ihre Meinung?

  • Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

  • Hallo

    Wir möchten unsere Rauchfrei App verbessern und bitten um Ihr Feedback, falls Sie die App schon genutzt haben. (kostenloser Download unter www.rauchfreiapp.at) Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die 4 Fragen nehmen!